Donnerstag, 24. Mai 2012

Da platzt mir die Hutschnur - Teil 2

"Carglass repariiiiier, Carglass tauscht auuuuus!", tönt es, wie JEDEN VERDAMMTEN Morgen aus meinem Radiowecker. Jeden, aber auch jeden Morgen läuft diese bekloppte Werbung, wenn ich noch seelig im Bett liege und darauf warte wach zu werden. Jeden Morgen steigt mein Puls schlagartig an, wenn dieser softstimmige Autofritze ohne jede, oder eher gesagt mit äußerst seltsamer Betonung sagt: "Hallo, mein Name ist Thorsten Bohms, Leiter Servicecentre bei Carglass! So ein Steinschlag ist alles andere als harmlos... blaaa blaaa Wir kommen ZU IHNEN NACH HAUSE..." blaaa blaaa... "Zuerst war es nur ein kleiner Dingsdamist, aber dann, ... durch die Erschütterungen im Boden lalalaaa ein ganzer Riss!" *nerv Irgendwann hole ich den Heini durch's Radio und ramme ihn ungespitzt in den Boden und alle, die an dem Spot beteiligt sind mit... Maaaaan!!!
Ich brauche 15 Minuten, bis ich mich wieder beruhigt habe.
Entspannt und mit Freude fahre ich in den sonnigen Morgen... heute ja noch nicht, aber das ist sonst JEDEN Morgen so, bis auf das mit der Sonne. Und wieder: "Steinschlag in der Windschutzscheibe???" *flap Ich dotze mit den Zeigefinger auf das Radio - AUS - Scheiß-Carglass-Fritze - Du nervst mich! Ich hasse dich!!! Meine Güte, dass eine Werbung einen so dermaßen auf den Baum bringen kann!!
Eines Tages, ich schwöre, wenn ICH mal nen Steinschlag in der Windschutzscheibe habe, der zu 90% zu einem Riss werden wird, werde ich Thorsten Bohms anrufen und dann...



Dienstag, 22. Mai 2012

Und dienstags grüßt das Murmeltier...

Wie immer war heute Bistro angesagt... dazu gibt's mittlerweile gar nix Neues mehr zu erzählen. Die Gerichte wiederholen sich, die Schüler machen immer denselben Unsinn ;o) ... und und und ...

Löwenzahn-SU-technisch haben wir uns heute die Samen mal genauer angeschaut...


... und den beliebten Staun-Versuch mit dem eingeschnittenen Stängel, der ins Wasser gelegt wird, gemacht. Das alles draußen, weil's so schön war!






Freitag, 18. Mai 2012

Himmelfahrtsdonnerstag

Gestern habe ich nicht nur Pflichtaufgaben erledigt, wie die Hauptschulabschlussprüfung in Deutsch weiter nachgeschaut, sondern ich war auch ein bisschen draußen zum fotografieren und zum Schnecken suchen. Das aber nur, damit ich weiß, wo ich hier welche finde, wenn wir demnächst dieses Thema in der Schule behandeln wollen. Hier ein paar meiner Bilder von gestern...












Mittwoch, 16. Mai 2012

Schnecken

Heute haben wir angefangen eine neue Fensterdeko zu basteln. Auch unser Bastelmuffel waren ausnahmsweise mal mit am Start und so wurde DAS daraus:




Aber jetzt ist erstmal LANGES WOCHENENDE und ein schönes Solches wünsche ich Euch!!!



Multitasking

"So, heute haben wir mehrere Sachen vor: Erstens wollen wir die gepressten Löwenzahnblätter in das Löwenzahnheftchen kleben. Zweitens wollen wir die neue Fensterdeko basteln und drittens... ach, das schaffen wir bestimmt nicht mehr, das erzähle ich euch dann, falls wir noch Zeit haben...
Ich zeichne mal noch schnell die Vorlagen auf und ihr kümmert euch derweil um die Löwenzahnblätter."

Geschäftiges Treiben während ich schnippel... mal mehr oder weniger laut oder Leise.

"Frau Scheuflääääär, meine Löwenzähne sind abgebrochen!"

"Löwenzähne?", frage ich und knurre löwenartig. (Gelächter) "Macht nix, kleb' den oberen Teil auf oder kleb' sie einfach wieder aneinandern!"

"Frau Scheuuuufler, wieso hab ich kein Blatt bekommen?"

"Meeeeensch, dann stehst du mal auf und holst dir eins, du siehst doch, dass die hier neben mir liegen!"

"Frau Scheufler, guck mal, so hier?"

"Ja, schön!", sage ich ohne hingucken, weil ich ja grad zeichne.

"Du guckst ja gar nicht!"

"Doch, ich hab schnell geguckt!", sage ich OHNE nochmal nicht hinzugucken.

"Ich kleb's dann jetzt auf..."

"Jahaaa, okeeee!"

"Kuck, mal Frau Scheufler, sooo?"

"Ja!"

"Frau Scheufler, bei mir passen die Blätter nicht drauf!"

"Ich will nur eins aufkleben!"

"Ich bin fertiggg!"

"Ich auch...!" "Ich auch!" "Ich schon lange, guck mal ist das schön so?"

"STOOOOOPP! Banküberfall!!" (Das rufe ich immer, wenn ich schnell mal Ruhe haben will und alle aufhören sollen mit dem, was sie grad tun, denn die Kinder halten dann die Hände in die Luft und ich tue mit den Fingern so, als hätte ich ne Knarre ;o) Wahlweise rufe ich auch: Zauberknoten, dann verschränken die Kinder die Arme, aber Banküberfall finden sie immer viel witziger. Was tut man nicht alles...)
Wie sie da alle so sitzen mit erhobenen Händen muss ich lachen...

"Also, diejenigen die fertig sind räumen erst mal alles weg, sodass nur noch Kleber und Schere auf dem Tisch liegen. Jonas hör auf mit dem Brummen! Und die Blumenpressen bitte in den Bollerwagen, die Blätter auf den Küchentisch zum Trocknen. KAPITO?"

"Jaaaaaaaaaaaa!"

"Bankräuber gefasst!"

Die Kinder machen weiter...

"Was soll ich denn jetzt machen, ich hab alles aufgeklebt..."

Ich knurre, das Kind ein bisschen an... *grrrrr "Mensch, du hast doch gesagt, ab jetzt willst du IMMMMMMEEER zuhören, du Schnarchi... Hättest du nicht dauernd gebrummt, hättest du mich bestimmt besser hören können, hmm? Kleber, Schere liegen lassen, Blatt in die Küche, hinsetzen, warten... Ja?"

"Okeee!"

Als alle sitzen und warten bin ich auch soweit mit den Vorlagen, die aus einem Schneckenkörper und sieben Schneckenhausteilen bestehen. Mir fällt es wie Schuppen von den Augen! Wenn ich das jetzt einfach so auf jeden Tisch lege, dann gibt das das größte Klebechaos. Was tun, was tun... Idee, Idee, Idee.... Noch dazu sollen die Schneckenhäuser entweder rot oder orange oder braun sein, nicht gemischt.... AAAAAAAAAH...

"Also jetzt mal genau aufpassen... Wir machen das jetzt alles schön nacheinandern, damit das nicht so ein Chaos gibt. Als erstes gebe ich mal den Schneckenkörper rum. Eins behalten, Rest weitergeben..."

"Weitergeben...!"

"Weitergeben...!"

"Weitergeben...!"

"Weitergeben...!"

"Weitergeben...!"

"Eeeeeeeeeeey, das nervt, aufhören!"

"So beim Ausschneiden BITTE BITTE NICHT die Fühler abschnippeln!"

"Oh die arme Schnecke, dann kann die nix mehr hören!"

"Nein, dann kann die nix mehr sehen!"

"Richtig, das sind die Augenfühler, hier bei unsere Schnecke! Jonaaaas, hör doch mal bitte mit dem Brummen auf, das macht mir irre! So los, ausschneiden und bitte ganz ordentlich und lasst euch Zeit! Wer fertig ist, wartet mal nen Moment...!"

Schnippel, schnippel, schnuddel, schnippel, ...

"Fertiiiig!"

"Ich auch!"

"Ich schon lange, guck mal ist das schön so?"

"Ja, schön! Fragst du mich das denn jetzt nach jedem der 8 Teile?"

"Neeee!", sagt er und grinst.

"So, hier kommt jetzt das erste Schneckenhausteil. Ich gebe es rum. Jeder behält eins!"

Ich habe mich entschlossen einfach mal nicht zu fragen, wer welche Farbe haben möchte. Ich hab heute keine Lust auf Disskussionen und siehe da. Keiner fragt nach, jeder nimmt sich einfach irgendeins. Keiner meckert.
Alle fangen an auszuschneiden.

"Ich zeige euch jetzt mal, wie rum das hingeklebt wird, das sieht erstmal..."

"Ich weiß es! So oder?"

"Nee, eben nicht, anders rum! Die Zahl musst du vorne sehen und diese Kurve hier..."

"Ich hab's schon angeklebt. Richtig, oder?"

"Meeensch, jetzt hör doch mal zu! Das ist auch verkehrt rum, mach's schnell wieder ab, ist ja noch feucht, klebt noch nicht!" Er fängt an zu heulen. Ich gehe hin, löse das Schneckenhausteil ab, pappe es andersrum drauf und sage: "Nun hör auf zu heulen, guck mal, ist doch gut so. Das ist doch jetzt wirklich kein Grund zu weinen, oder?" Er reibt sich die Augen und hört auf zu weinen. Ist doch wirklich kein Grund... Tz!

"So, jetzt kommt Teil Nummer FÜNF!", sagte ich scherzend.

"Häää?"

"Neeee, dreiiiii!"

"Puuh, gut, dass ihr aufpasst... also jetzt muss jeder ein Teil mit der drei nehmen, dass die gleiche Farbe hat, wie das vorherige!"

"Ich nehm rooohooot!"

"Benni, du hast doch orange!"

"Ohhhh, Bennniiiiiii!", schallt es im Chor.

So geht das nun 6 Schneckenteile lang weiter...

"Guck mal sooo?"

"Bei mir siehts anders aus als bei dir!"

"Meins klebt irgendwie am Tisch fest!"

"So, Frau Scheufler?"

"Ja!"

"Ich hab gar keine Fünf bekommen!"

"Bei mir steht 55!"

"Ich hab mich verschrieben!"

"Soll ich da jetzt trotzdem...?"

"JAAAAAAAAAAAA!"

Als dann endlich alle Schnecken fertig sind staunen wir, wie schön die doch aussehen. Nun müssen wir nächstes Mal nur noch den Rasen fertig machen...

Die Kinder dürfen noch 10 Minuten spielen... und ich klebe, zum Angucken, schon mal ein Stück Gras und zwei Schnecken ans Küchenfenster und sehe die Uhr nicht...

"Daniel, wie viel Uhr?"

"Sieben nach 13 Uhr."

Huch, nun aber flott...

"Leute, schnell aufräumen und in den Kreis."

Alle stehen im Kreis, fassen sich an den Händen und wir warten, bis auch Andi ENDLICH den Mund zu macht, WIE IMMER! Tick, tack, tick, tack,...

"Oh Andi, sei doch endlich mal ruhig!"

"Sei du doch ruhig!"

"Ihr seid jetzt alle augenblicklich leise oder ich platze!"

"Haha, das gibt ne Sauerei!"

Ich gucken mit meinem AM BÖSESTESTESTEN BLICK aller Zeiten... endlich Ruhe!

"Be-vor wir aus-ein-an-der gehn, sa-gen wir Auf Wie-der-sehn uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuund TSCHÜÜSS!"

"Schönes langes Wochenende!"

"Schüss Frau Scheufler..."

"Schüss Frau Scheuflääär, grillt ihr morgen?"

"Weiß nicht, glaube nicht!"

"Schüsschen, Frau Scheufler!"

"Tschüüüüs!"

"Tschüss Frau Scheufler..."

"Schüss Frau Scheufler..."

"Tschüss Frau Scheufler..."

"Schüss Frau Scheufler, bis Montag."

"Tschüss Frau Scheufler..."

"Schüss Frau Scheufler..."

"Frau Scheufler, tschühüüüs!"

"Schüss!"

Tür zu, STILLE und ab nach Hause... :o)



Montag, 14. Mai 2012

Sonntag, 13. Mai 2012

Muttertag

Einen schönen Muttertag, allen Mamis unter uns...
das gab's heute für meine BESTE:



Und das, für zwischen die Büsche im Garten:


... vll kommt ja mal ne Elfe raus? Ich werde sie fotografieren :o)


Samstag, 12. Mai 2012

So! Fertig!

... und was mach ich als Nächstes??? ;o)

Das ist das, was vom Aufräumen noch übrig ist und entsorgt werden muss:

 ... eine Tüte für die Schule ...

... ein Korb mit Altpapier ...

... ein Sack Müll und ne uralte Gitarre ...

... ein Gelber Sack ...

Das war aber nicht alles, was ich aus dem kleinen Raum hinaugeschleift und entsorgt habe. Unglaublich, was man so alles ansammelt!!!

Und so sieht er dann jetzt aus, der Raum:

 
... der Schrank mit allem Möglichen drin,
was sonst nirgendwo einen Platz hat ...

 ... das beste daran ist, man kann ihn zumachen! :o) 

Woher zum Teufel kommen alle diese Stifte?




ICH bin zufrieden!!!


Freitag, 11. Mai 2012

Es wird so langsam...

Ich räume von A nach B nach C und wieder zurück, streiche hier, streiche da... putze zwischendurch! Und nun muss ich noch ganz, ganz viel wegwerfen... aber es läuft...





Hier wird grad noch schwer sortiert und weggeworfen...




Dienstag, 8. Mai 2012

Schnell noch, vor'm ins Bett gehen...

Heute wurde ein bisschen Löwenzahn-Dings gemacht... pflücken, pressen, ausgraben, genau angucken... sowas eben!





Dann gab's wieder die mehr oder weniger gute Theaterprobe...

Und zum guten Schluss des Tages, habe ich JEMANDEN gefunden, der sich erbarmt hat mit mir BILLYS kaufen zu gehen. Natürlich konnte ich es nicht abwarten und habe schnell noch eins aufgebaut!


Morgen ist Hauptschulabschlussprüfung in Deutsch! Ich bin AUFGEREGT!!! Tja, sowas ist wohl Empathiefähigkeit, oder? Ich leide mit meinen Schülern... und meine größte Panik ist, dass ich morgen den Umschlag öffne und es kommen Aufgaben dran, die sie entweder nur mäßig gut bewältigen können oder die wir (worst case) gar nicht "behandelt" haben. Ach du sch...!!!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...