Dienstag, 29. April 2014

Zur guten Nacht...

... noch ein Bildchen meiner tollen neuen Uhr, die mir jetzt sagen würde: WAAAAAAAAAAAAAS SCHON ELF DURCH UND DU BIST IMMERNOCH AM COMPUTER UND BESCHWERST DICH DASS DU KOPFWEH HAST?!!! *gg

In diesem Sinne: EINE GUTE NACHT!!!




Samstag, 26. April 2014

Fermi für Anfänger

Heute haben wir endlich mal den Fermi-Einstieg gewagt. Jaja, bevor ihr gleich schreibt: DAS IST ABER KEIN ECHTES FERMI... Ich weiß, aber zum Einstieg sind solche Aufgaben ja sehr gut, um anzubahnen, dass man verschiedenste Aspekte, bei Aufgaben berücksichtigen muss.
Ich wollte damit ja schon in der Eins einsteigen, aber irgendwie hat's nie geklappt, dann hatte ich kein Mathe mehr bei mir, dadurch, dass es in der Hand der Referendarin war und jetzt habe ich endlich mal eine Stunde Zeit gefunden, in der ich es gewagt habe.

Heute ging's erstmal um zwei Aufgabenstellungen:

Kann das stimmen?
  1. In einer Schulwoche hört man den Gong mehr als 20 mal.
  2. In die Lindenschule gehen mehr als 200 Kinder.

Eins kann ich schon mal vorab sagen... Ich war beeindruck, wie schnell die Kinder sich in die Aufgaben hineingedacht haben und wie logisch sie an die "Sache" herangegangen sind. Ich will es euch mal beschreiben und dazu habe ich auch die beiden Tafelbilder fotografiert. Die Kinder haben ihre Ideen geäußert und ich habe Stück für Stück mitgeschrieben, um ihnen zu zeigen, wie man so etwas angehen kann, damit sie es künftig ungefähr wissen, wenn sie allein solche Aufgaben lösen sollen/wollen. Es handelt sich und eine recht unstrukturierte Tafel-Mitschrift, nicht schimpfen bitte :o)

Aufgabe 1:


Die Aufgabe wurde gelesen und erstmal haben wir abgestimmt. Wer glaubt das stimmt? Wer glaubt das stimmt nicht? Tja, aber wer hat nun recht?
Ein Kind meldete sich und sagte direkt: "Wir haben ja 2 Pausen am Tag, und dann gongt es immer am Anfang und am Ende, also vier Gongs." (Nach einer kurzen Diskussion darüber, ob es Gongs, Gonge, Gönge oder wie auch immer heißt, ging es weiter...)
Ein weiteres Kind: "Es gongt ja auch, wenn wir zur ersten reingeholt werden."
Ein weiteres Kind: "Und wenn wir heim gehen..."
Dann fiel jmd. ein: "Wir haben ja auch noch 'ne Fünf-Minuten-Pause. Da gong es ja auch zweimal."
Damit waren wir bei 8 Gongs. Einige waren bereits zufrieden und meinten: Siehste, wir hören den Gong nicht 20-mal.
Wiederspruch: "Aber das ist ja nur EIN Tag..."
Ein weiteres Kind: "Dann müssen wir mal fünf rechnen."
5 mal 8 Gongs können "wir" aber leider noch nicht, deshalb wurde es dann so gerechnet, wie es rechts im Bild zu lesen ist...


Aufgabe 2:


Hier verlief die Lösung der Aufgabe ähnlich. Es wurde vorher überlegt, stimmt's oder stimmt's nicht.
Und dann ging es los...
Bei der Frage "Wie viele Kinder sind denn in jeder Klasse?" habe ich den Kindern erstmal geholfen mit der UNGEFÄHR 20 Zahl. Sie wussten allerdings, dass das nicht genau ist, denn in unserer Klasse sind ja 18 und in der Klasse gegenüber mehr als 20. Man war sich also klar, dass das nicht ganz stimmte. Interessant war an der Stelle, dass etliche Kinder die analoge Aufgabe zu 9 mal 20 Kinder, bildeten: 9 mal 2. Sie wussten, dass das 18 ist und es wurde ohne lang zu überlegen eine Null an das Ergebnis gehängt. Erfreulich :o)
Mit diesem Ergebnis waren die Kinder allerdings nicht zufrieden, sie wollten es nun genau wissen. Es wurde sich aufgeteilt und in den Klassen höflich nachgefragt, wie viele Kinder darin sitzen. Das wurde notiert und dann rauchten die Köpfe. Auf Schmierzetteln wurde gerechnet und gerechnet... Es kamen teilweise abenteuerliche Ergebnisse heraus, aber auch viele, die ganz nah dran waren und bei denen sich nur um Peanuts verrechnet worden war. Es gongte und kaum einer wollte in die Pause. Man war zu neugierig, wie denn nun das Ergebnis ist und wer richtig gerechnet hat. :o) Und vor allem: Stimmt's? Oder stimmt's nicht?
Unten rechts im Bild sieht man noch, eine Art der Rechnung, die mir ein Kind diktiert hat... Zuerst die drei 20er zusammen und so weiter... 
Also wenn das mal nix ist...

War 'ne schöne Mathestunde!!!


Freitag, 25. April 2014

Lesekiste - Kreaturen der Tiefsee

Uuuuh, jetzt wird gruselig! Also wenn man sich bei diesen Tieren nicht zumindest ein bisschen gruselt, dann weiß ich's auch nicht!
Aber eins ist sicher, je ungewöhnlicher der Inhalt der Lesedosen, desto lieber werden sie "genommen".

Hier kommt also die Lesedose "Kreaturen der Tiefsee":

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lesedose%20-%20Kreaturen%20der%20Tiefsee.pdf




Die Uhr

"Wir" tun uns teilweise ein bisschen schwer, mit dem Lernen der Uhr. Als kleine ständige Hilfe, habe ich folgendes für unsere Klassenuhr gebastelt.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Uhrblume.pdf

Die Blütenblätter werden um die Uhr herum geklebt und der Stengel kommt einfach unten mit dran. Durch die unterschiedliche Größe der Blätter werden die Zeiger symbolisiert. Minutenzeiger groß und Stundenzeiger klein. Es müsste EIGENTLICH alles rund um diese günstigste Uhr vom schwedischen Möbelriesen passen :o) Ich werde es Montag ankleben, denn ich habe es bisher ernsthaft geschafft, in den Ferien NICHT EINMAL in die Schule zu fahren. Die ARMEN BLUMEN!!!

Nun muss ich nur noch eine Lösung für das 2Uhr-ist-14Uhr-Problem finden...


Dienstag, 22. April 2014

Ferienfrühstücksmorgen...

mit einer Freundin. Es sich mal so richtig gut gehen lassen und schnacken, bis einem nix mehr einfällt und danach natürlich ein bisschen shoppen. Dabei habe ich diese beiden Bücher entdeckt und KONNTE SIE EINFACH NICHT STEHEN LASSEN!!!

Manchmal ist es ja so, man schaut in ein Buch hinein und weiß sofort, man muss es kaufen. Und manchmal weiß man es, wenn man drei Sätze gelesen hat. Das mit den Sätzen war bei "Tilda" so und das mit dem Reinschauen bei "Hieronimus". Nun werde ich drin schmökern und hoffe, dass sie als Vorlesebuch für die Kinder taugen. Ihr erinnert euch sicher, dass bei mir immer ein Kind ein Buch eine Woche mitnimmt und dann eine Geschichte daraus vorliest. Unser erstes Vorlese-Ausleih-Buch war ja "Frosch und Kröte". Ich werde nun mal in die beiden Bücher hineinschmökern und dann berichten...


Tilda Apfelkern - Frühling, Sommer, Herbst und Winter 
von Andreas H Schmachtl








 Hieronimus FROSCH - Darauf hat die Welt gewartet 
von Andreas H. Schmachtl





Samstag, 19. April 2014

Lesekiste "Raubkatzen"

Ich habe mich nun doch mal durch die Raubkatzen hindurch "gequält". Die sind ja schon auf Bildern schwer zu unterscheiden. Da die Figuren sich sehr ähnlich sehen, bin ich mal gespannt, wie die Kinder damit zurecht kommen... Vll erstelle ich noch irgendsowas, wie ein kleine Infoheftchen für die Kiste, in dem man nochmal nachlesen kann und worin mehr Informationen enthalten sind.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lesekiste%20Raubkatzen.pdf

Mini-Schreibanlässe 2

Hier noch eine Ergänzung zu den Schreibanlässen von gestern...

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/wenn%20ich%202.pdf


... und noch eine zweite Version, in der der Satz mit "könnte ich" weitergeht.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/k%C3%B6nnte%20ich.pdf


Hier gibt's nochmal eine NEUTRALE Verion.



Freitag, 18. April 2014

Mini-Schreibanlass für zwischendurch

Hier habe ich ein paar winzig kleine Schreibanlässe gebastelt. Vll fallen mir ja noch ein paar mehr ein...

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/wenn%20ich.pdf

Folgende Grafiken verwende ich für dieses Material. Falls also jmd noch Ideen zu den Tieren hat... Her damit :o) KLICK

Mittwoch, 16. April 2014

Das Fußballfieber bricht aus!

Wie schon genau vor vier Jahren (damals ein vierte Klasse), habe ich auch in diesem Jahr das Glück eine sehr fußballverrückte (dieses Jahr zweite) Klasse zu haben. Sie warte natürlich schon sehnsüchtig auf die WM, genau wie ich! Alle, die noch nicht im Fieber sind, werde wir natürlich noch anstecken müssen, aber darin sehe ich kein Problem.
Wie schon zur EM 2012 gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Verstecker- und Entdecker-Buch (Lapbook) passend zum Thema.
Es wird demnächst bei Matobe erscheinen. Für alle die schon vor zwei Jahren das Material zur EM gekauft haben, eine gute Nachricht: Für euch gibt es das Material zum "vergünstigten" Sonderpreis. Im Paket enthalten sind dann nur die Materialien, die für die WM geändert wurden. Ich bastele das Lapbook in den nächsten Tagen  mal selber zusammen und zeige ein paar Bilder.

Hier sieht man nochmal das alte EM-Lapbook:   KLICK   KLICK

Hier ein kleiner Ausblick:









Es ist wohl eher für den dritten und vierten Jahrgang gedacht, dennoch werde ich versuche, es für meine Klasse etwas abzuwandeln und eben mehr angeleitet damit zu arbeiten. Dann dürfte das schon gehen. Zur nächsten WM habe ich sie ja nicht mehr bei mir und somit muss ich die Chance dieses Jahr nutzen :o)



Dienstag, 15. April 2014

Schöner Spruch

Hier ein schöner Spruch, den ich IRGENDWO mal gelesen habe und der es, wie ich finde, Wert ist, aufgehängt zu werden.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/etwas%20k%C3%B6nnen.pdf



Wortkärtchen

Hier kommen die passenden Wortkärtchen zu den Knickblättern von gestern...
Ich werde sie zum Blitzlesen und für die Lernbox nutzen.
Gerade versuche ich noch eine Version mit Lineatur zu machen, was mich fast in den Wahnsinn treibt ;o)

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Wortk%C3%A4rtchen.pdf




Montag, 14. April 2014

Lernwörter-Knickblätter

Für unsere Deutsch Förder- und Inklusionskinder habe ich aus der Liste der hundert häufigsten Wörter und einigen weiteren Wörtern Knickblätter zusammengestellt. Diese werden im Deutschunterricht als Differenzierung und im Förderunterricht zum Einsatz kommen.

Mir persönlich ist bei der Bearbeitung wichtig, dass die Kinder die Reihen von vorne bis hinten durcharbeiten und nicht die Spalten von oben nach unten. So wird das Wort direkt mehrfach hintereinander geschrieben.


mit Schreibschriftspalte

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lernw%C3%B6rterknickbl%C3%A4tter%20100%20W%C3%B6rter%20F%C3%96RDER%20MIT%20SS.pdf


 ohne Schreibschriftspalte

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lernw%C3%B6rterknickbl%C3%A4tter%20100%20W%C3%B6rter%20F%C3%96RDER.pdf




Sonntag, 13. April 2014

Abschreibkarten "Meerestiere" DR

Hier nun die Abschreibkarten in Druckschrift.

Das Erstellen SAS und LA ist mir leider nicht möglich, da ich über keine frei verfügbare Schrift verfüge (Toller Satz!) Mit der SAS von Peter Wiegel komme ich leider nicht klar. Das habe ich schon bei meinem Schreibschriftheft damals vergeblich versucht.

https://drive.google.com/file/d/0Bx0woFZwPMaPaFBwbFd1S2stMTg/edit?usp=sharing



Abschreibkartei "Meerestiere"

Nachtschicht! Da ich die ganze Woche, nachmittags und gestern und heute den ganzen Tag geschlafen habe, bin ich jetzt natürlich hellwach. Die Migräne ist erfolgreich bekämpft und die Halsschmerzen werden weniger... Es geht also aufwärts ;o) Und schon ist mir wieder langweilig... Bäume ausreißen kann ich noch nicht, aber mit dem Lappi auf dem Sofa rumdümpeln, das geht!
Deshalb habe ich heute Folgendes gemacht...

Ich brauche für nach den Ferien unbedingt Abschreibkarten in VA. Daran habe ich mich jetzt versucht. Im Rahmen des Wortartenmaterials hatte ich ja schon einmal angefangen kleine Texte zu den Meerestieren zu schreiben. Anknüpfend an diese, sind nun die Abschreibkarten entstanden.

Vll schaffe ich es morgen auch noch die Karten in Druckschrift zu gestalten.

https://drive.google.com/file/d/0Bx0woFZwPMaPRmR6amJrc2Jsd2M/edit?usp=sharing





Sonntag, 6. April 2014

Lesekiste "Afrika"

Hier kommt nun die Lesekiste "Afrika". Ich wünsche viel Spaß damit.

https://drive.google.com/file/d/0Bx0woFZwPMaPOEdrYjgwWkh6MEE/edit?usp=sharing

Generelle Anmerkung zu den Lesekisten:
Dadurch, dass das Material auch ein Bild von jedem Tier enthält, benötigt man nicht unbedingt die Figuren, um es einzusetzen. Hierfür druckt man einfach nur die Bilder und die Beschreibungen aus.


Lesenacht

Auf der, nächste Woche anstehenden, Lesenacht wollen wir auch etwas gemeinsam "basteln". Ich finde es schön, wenn am nächsten Tag irgendetwas zu sehen ist, was wir an diesem Abend gemacht haben. Da in unserem Flur ein großer (leider ziemlich hässlicher ;o) ) Baum an die Wand gemalt ist, dachten wir uns, wir könnten diesen Baum für eine Weile, zum Lesenachtbaum umfunktionieren und dort sichtbar machen, welche Bücher die Zweitklässler bei ihrer Lesenacht gelesen haben. Hier die Vorlage dazu, falls sie jemand gebrauchen kann...

https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Lesenacht%20Buchsteckbrief.pdf


Und hier nochmal als Allroundsteckbrief:
https://dl.dropboxusercontent.com/u/59084982/Buchsteckbrief.pdf


Dienstag, 1. April 2014

Lesekiste "Wüste"

Heute habe ich diese Lesekiste zusammengebastelt, wie immer zu den Figuren von Safari Ltd. Bilder folgen... Die Buchstaben wirken im PDF etwas komisch, sehen aber beim Ausdruck ganz normal aus. Sollte das bei euch nicht der Fall sein, bitte Bescheid geben.

https://drive.google.com/file/d/0Bx0woFZwPMaPRUEzRkVteTNTcHc/view?usp=sharing

Achtung! Große Datei! Download kann dauern...
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...